NACHRICHTEN
"Bildung in der Coronakrise" - Onlinevortrag am 10.06.2021
 

Vortrag innerhalb der Fachdidaktischen Reihe mit Professorin Dr. Lehnen und Professor Dr. Ziemek

Rub: HC Mittelhessen
"Haltung zeigen? PĂ€dagogische Aufgaben im Umgang mit Extremismus und Rassismus zwischen Bildung und Moralisierung"
 

Onlinevortrag am 9.12.2020 innerhalb der Fachdidaktischen Reihe mit Prof. Dr. Wolfgang Sander,...

Rub: HC Mittelhessen
Bildungsberatung weiterhin möglich
 

Die Hessencampus Bildungsberatung ist weiterhin fĂŒr Sie da.

Rub: HC Mittelhessen
"Kompetenzorientierte PrĂŒfungen als didaktsiche Methode" Vortrag innerhalb der Fachdidaktischen Reihe am 4.11.2019
 

Vortrag von Professorin Dr. Edith Braun, Professur fĂŒr Hochschuldidaktik mit dem Schwerpunkt...

Rub: HC Mittelhessen
„Digitale Transformation der Arbeitswelt“
 

Hessencampus Mittelhessen diskutiert im Mathematikum ĂŒber neue pĂ€dagogisch-didaktische Konzepte...

Rub: HC Mittelhessen
Mittwoch, 20. November 2013

Im Rahmen der "Fachdidaktischen Reihe" des Hessencampus Mittelhessen hielt Prof. Dr.Dr. Johann-Bernhard Haversath einen Vortrag

Rubrik: HC Mittelhessen
Am Dienstag, 10.12.2013 hielt Prof. Dr.Dr. Johann-Bernhard Haversath einen Vortrag unter dem Titel "Osteuropa - nein danke! - Probleme mit der Mauer in unseren Köpfen"

Im Rahmen der Vortragsreihe des HESSENCAMPUS Mittelhessen "Fachdidaktiken im Spiegel Lebenslangen Lernens" fand die Veranstaltung im Mathematikum in Gießen statt.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist die politische West-Ost-Teilung Europas ĂŒberwunden - doch in unseren Köpfen scheint sie mitunter weiter zu bestehen. Als besonders stigmatisiert gelten die Bewohner RumĂ€niens und Moldawiens. Wie konnte es zu diesem Negativimage kommen? FĂŒhrt hier Unkenntnis zur  Ablehnung? Wie und wo sehen sich die RumĂ€nen und Moldawier in Europa positioniert?

Im Vortrag wurde dieses komplexe Feld vor dem Hintergrund der fachdidaktischen Vermittlung humangeographischer Inhalte analysiert, kontrovers prĂ€sentiert und an konkreten Fallbeispielen erlĂ€utert. In einem lebhaften, interessanten Vortrag, der mit einer Powerpoint-PrĂ€sentation ĂŒber EindrĂŒcke von Studienreisen unterstĂŒtzt wurde, konnten sich mehr als 50 Interessierte einen Einblick in die Problematik verschaffen. Bei einem abschließenden Imbiss wurden einige Aspekte im persönlichen GesprĂ€ch vertieft.