NACHRICHTEN
Industrie 4.0 - Arbeit 4.0 - Freizeit 4.0 - Herausforderungen fĂĽr die Arbeitslehre
 

Jahrestagung der GATWU im November 2018 in GieĂźen

Rub: HC Mittelhessen
„Es braucht Haltung und Unterstützung“
 

Prof. B. Käpplinger im Dialog mit W. E. Meier über das Thema "Werte im (Dis-)Kurs - Integration und...

Rub: HC Mittelhessen
11. Veranstaltung innerhalb der Fachdidaktischen Reihe
 

Vortrag "Werte im (Dis-)Kurs - Integration und interkulturelle Bildung" am 16.04.2018 im...

Rub: HC Mittelhessen
Medienkompetenz im Klassenraum: „Digitales Lernen gestalten!“
 

Der Hessencampus Mittelhessen informiert zum Lernen mit digitalen Medien im Mathematikum GieĂźen,...

Rub: HC Mittelhessen
Montag, 8. Oktober 2018

12. Veranstaltung innerhalb der Fachdidaktischen Reihe

Rubrik: HC Mittelhessen
Vortrag "Sprache als Barriere" am 21.11.2018 im Mathematikum

Vortrag von Prof. Dr. Michaela Greisbach (Institut für Förderpädagogik und Inklusive Bilung mit dem Schwerpunkt Beeinträchtigung des Lernens, JLU)

 

Eine möglichst barrierearme Umgebung in Bildungskontexten wird häufig mit sichtbaren Behinderungen verbunden: Aufzüge und Rollstuhlrampen für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen oder Leitsysteme für hochgradig sehbehinderte Menschen.

 

Sprache kann im Lehr-Lernprozess aber genauso eine Barriere bilden - nicht nur für Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung im Lernen oder der geistigen Entwicklung, auch Menschen mit einer Hörbeeinträchtigung oder einem Migrationshintergrund sind davon betroffen. Ausgehend von wissenschaftlichen Untersuchungen zum Konzept der leichten und der einfachen Sprache wird diskutiert, welche Einsatzmöglichkeiten im Bildungsbereich bestehen und inwiefern diese einen Gewinn für den Lehr-Lernprozess bedeuten.

 

Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr im Mathematikum (LiebigstraĂźe 8, 35390 GieĂźen) und wird durch eine Diskussion und einen Empfang abgerundet.

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen; um eine Anmeldung per E-Mail an Lehrerfortbildung@admin.uni-giessen.de bis zum 11. November 2018 wird gebeten.