NACHRICHTEN
"Haltung zeigen? Pädagogische Aufgaben im Umgang mit Extremismus und Rassismus zwischen Bildung und Moralisierung"
 

Onlinevortrag am 9.12.2020 innerhalb der Fachdidaktischen Reihe mit Prof. Dr. Wolfgang Sander,...

Rub: HC Mittelhessen
Bildungsberatung weiterhin möglich
 

Die Hessencampus Bildungsberatung ist weiterhin fĂĽr Sie da.

Rub: HC Mittelhessen
"Kompetenzorientierte PrĂĽfungen als didaktsiche Methode" Vortrag innerhalb der Fachdidaktischen Reihe am 4.11.2019
 

Vortrag von Professorin Dr. Edith Braun, Professur fĂĽr Hochschuldidaktik mit dem Schwerpunkt...

Rub: HC Mittelhessen
„Digitale Transformation der Arbeitswelt“
 

Hessencampus Mittelhessen diskutiert im Mathematikum über neue pädagogisch-didaktische Konzepte...

Rub: HC Mittelhessen
"Didaktik 4.0 - Herausforderungen fĂĽr Schule, Ausbildung und Lebensbegleitendes Lernen"
 

Vortrag von Frau Prof. Friese innerhalb der Fachdidaktischen Reihe am 7. Mai 2019 um 18.30 Uhr im...

Rub: HC Mittelhessen
Montag, 31. Mai 2021

"Bildung in der Coronakrise" - Onlinevortrag am 10.06.2021

Rubrik: HC Mittelhessen
Vortrag innerhalb der Fachdidaktischen Reihe mit Professorin Dr. Lehnen und Professor Dr. Ziemek

"Bildung in der Cornakrise"

Vortrag am 10.06.2021

"Bildung in der Coronakrise - Chancen und Grenzen digital angereicherter Lehr-/ Lernszenarien in Schule, Hochschule und Weiterbildung"

SOZIALE MEDIEN UND DIGITALE HANDLUNGSRĂ„UME:
LEHREN UND LERNEN ZWISCHEN YOUTUBE, JODEL, INSTAGRAM UND CO.

Prof. Dr. Lehnen

Mit der weitreichenden Digitalisierung nahezu aller Lebensbereiche haben sich Arten und Weisen der Aneignung von Wissen und Kompetenzen wie auch Vorstellungen von Literalität und Bildung verändert. Formelle und informelle, institutionalisierte und selbstgesteuerte Lernprozesse überlappen einander und bringen hybride Wissens- und Bildungsdiskurse, Rollenkonstellationen und Sozialisationsinstanzen hervor, die sich in veränderten Formaten und Plattformen (z.B. YouTube-Erklärvideos, Wikipedia, gutefrage.net) wie auch spezifischen Praktiken der Interaktion, Präsentation und Bewertung von Wissen zeigen. Der Vortrag erläutert und diskutiert diese Transformationsprozesse an unterschiedlichen Beispielen.

 

EINE EXKURSION IN DAS WELTNATURERBE WATTENMEER IN ZEITEN DER PANDEMIE – EIN VERSUCH DER NÄHERUNG DURCH DEN DIGITALEN RAUM

Prof. Dr. Ziemek


Um Studierenden der Lehramtsstudiengänge im Fach Biologie im Sommersemester 2021 die Möglichkeit zur Teilnahme an einer großen Exkursion zu ermöglichen, veränderte die Arbeitsgruppe des Instituts für Biologiedidaktik der JLU die seit 2009 jährliche durchgeführte Fahrt zur Hallig Hooge komplett zu einer rein virtuellen Veranstaltung. Aus diesem Versuch entwickelte sich ein sehr spannendes Projekt zur Neudefinition von „originaler Begegnung“. Im Vortrag werden die auch in diesem Sommersemester wieder stattfindenden Exkursionen vorgestellt. Die Ergebnisse der umfangreiche Evaluation bieten dann eine Grundlage für eine Diskussion über diesen Ansatz.

 

Onlinevortrag

 

Datum: 10. Juni 2021

 

Uhrzeit: 18.30 Uhr (Technikcheck ab 18.00 Uhr möglich)

 

Wir bitten um Anmeldung bis 09.06.2021 unter:

www.uni-giessen.de/fachdidaktiken