NACHRICHTEN
ÔÇ×Digitale Transformation der ArbeitsweltÔÇť
 

Hessencampus Mittelhessen diskutiert im Mathematikum ├╝ber neue p├Ądagogisch-didaktische Konzepte...

Rub: HC Mittelhessen
"Didaktik 4.0 - Herausforderungen f├╝r Schule, Ausbildung und Lebensbegleitendes Lernen"
 

Vortrag von Frau Prof. Friese innerhalb der Fachdidaktischen Reihe am 7. Mai 2019 um 18.30 Uhr im...

Rub: HC Mittelhessen
"Mehr Demokratie ├╝ben und Grenzen erkennen - Sprache, Politik und gemeinsames Handeln in der Erwachsenenbildung"
 

So lautet der Projekttitel 2019, des vom Parit├Ątischen Bildungswerk Hessen e.V. durchgef├╝hrten...

Rub: HC Mittelhessen
Workshopreihe "Gesellschaftliches Empowerment" im Bildungshaus Bad Nauheim
 

Das Bildungswerk der Hessisches Wirtschaft e.V. und Burg F├╝rsteneck bieten in Kooperation mit dem...

Rub: HC Mittelhessen
12. Veranstaltung innerhalb der Fachdidaktischen Reihe
 

Vortrag "Sprache als Barriere" am 21.11.2018 im Mathematikum

Rub: HC Mittelhessen

BILDUNGSANGEBOT DETAILS

Titel: Wirtschaftsschule am Oswaldsgarten; Zweij├Ąhrige H├Âhere Berufsfachschule f├╝r das Fremdsprachensekretariat;

Inhaltsbeschreibung / Ziel: Zweij├Ąhrige H├Âhere Berufsfachschule f├╝r das Fremdsprachensekretariat; vollschulische kaufm├Ąnnische Sekretariatsausbildung; Abschluss ist dem IHK-Abschluss gleichgestellt; Die Absolventinnen und Absolventen erhalten zus├Ątzlich zur vollschulischen Berufsausbildung die Fachhochschulreife (Doppelqualifikation). Im zweiten Ausbildungsjahr wird evtl., d. h. nach den organisatorischen M├Âglichkeiten der Schule und bei entsprechender Nachfrage und Eignung der Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, Zusatzunterricht in den f├╝r die Erlangung des schulischen Teils der Fachhochschulreife erforderlichen allgemeinbildenden F├Ąchern Mathematik und Biologie (Erh├Âhung der Unterrichtsstunden) angeboten. Der erfolgreiche Absolvent erwirbt somit zus├Ątzlich zum Berufsabschluss den schulischen Teil der Fachhochschulreife. Der Erwerb des schulischen Teils der Fachhochschulreife setzt ein Bestehen der Abschlusspr├╝fung der FS, eine erfolgreiche Teilnahme am Zusatzangebot, ein Bestehen der Zusatzpr├╝fung und die Teilnahme am betrieblichen Praktikum voraus.
Bildungseinrichtung: Wirtschaftsschule am Oswaldsgarten Georg-Schlosser-Str. 20 35390 Gie├čen 0641-3063100 poststelle@wso.giessen.schulverwaltung.hessen.de www.wso-giessen.de
Zu erwerbende Zertifikate und Zusatzqualifikation: Staatlich gepr├╝fte/r Assistent/ in f├╝r das Fremdsprachensekretariat und Fachhochschulreife (Doppelqualifikation freiwillig m├Âglich)
Zielgruppe: mindestens gute Realsch├╝ler/innen
Ansprechpartner(in): Frau Regan (Schulformleiterin) eregan@ffs-giessen.de
Vorbereitung und erwartete Vorkenntnisse: Die Aufnahme in die FS setzt voraus: 1. der mittlere Abschlusses muss am 1. Schultag nachgewiesen werden 2. die Leistungen in zwei der drei F├Ącher Deutsch, Englisch oder Mathematik im Abschlusszeugnis m├╝ssen mindestens ÔÇ×befriedigendÔÇť (3+3+4) sein. Keine der Leistungen in den genannten F├Ąchern darf schlechter als ausreichend sein. 3. bis zum 30. April das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet Wer die geforderten Mindestleistungen zum Zeitpunkt der Bewerbung bzw. zu Beginn des Schuljahres nicht nachweist, muss sich in den betreffenden F├Ąchern Deutsch, Englisch, Mathematik einem Auswahlverfahren unterziehen, das in den Anforderungen dem Leistungsstand des mittleren Abschlusses entspricht. Termine hierf├╝r sind: a) zum Zeitpunkt der Bewerbung: Mai b) zum Schuljahresbeginn: Dienstag in der ersten Schulwoche, 7:50 Uhr
Prüfung:
Dauer: 2 Jahre
Zeiten und Termine: Vollzeit, i.d.R. 8-16Uhr
Beginn: 01. August eines Jahres
Fristen: bis zum 30. April ├╝ber die bisher besuchte Schule
Anmeldung bei: Dem Aufnahmeantrag sind beizuf├╝gen: 1. Anmeldeformular, 2. tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild, 3. die beglaubigte Fotokopie des letzten Schulzeugnisses (i. d. R. Zeugnis des 1. Halbjahres der Stufe 10), 4. evtl. Nachweis eines Praktikumsplatzes.
Kosten: keine Kosten
Sonstiges: der schulische Teil der allgemeinen Fachhochschulreife kann zus├Ątzlich erworben werden
<< Zurück zur Übersicht