NACHRICHTEN
ÔÇ×Digitale Transformation der ArbeitsweltÔÇť
 

Hessencampus Mittelhessen diskutiert im Mathematikum ├╝ber neue p├Ądagogisch-didaktische Konzepte...

Rub: HC Mittelhessen
"Didaktik 4.0 - Herausforderungen f├╝r Schule, Ausbildung und Lebensbegleitendes Lernen"
 

Vortrag von Frau Prof. Friese innerhalb der Fachdidaktischen Reihe am 7. Mai 2019 um 18.30 Uhr im...

Rub: HC Mittelhessen
"Mehr Demokratie ├╝ben und Grenzen erkennen - Sprache, Politik und gemeinsames Handeln in der Erwachsenenbildung"
 

So lautet der Projekttitel 2019, des vom Parit├Ątischen Bildungswerk Hessen e.V. durchgef├╝hrten...

Rub: HC Mittelhessen
Workshopreihe "Gesellschaftliches Empowerment" im Bildungshaus Bad Nauheim
 

Das Bildungswerk der Hessisches Wirtschaft e.V. und Burg F├╝rsteneck bieten in Kooperation mit dem...

Rub: HC Mittelhessen
12. Veranstaltung innerhalb der Fachdidaktischen Reihe
 

Vortrag "Sprache als Barriere" am 21.11.2018 im Mathematikum

Rub: HC Mittelhessen

BILDUNGSANGEBOT DETAILS

Titel: Abendschule Gie├čen - Erwerb qualifizierender Schulabschl├╝sse

Inhaltsbeschreibung / Ziel: Qualifizierung
Bildungseinrichtung: Abendschule Gie├čen, Erwerb der Fachhochschulreife Alter Steinbacher Weg 28 35394 Gie├čen 06 41-3 06 30 82 abendschule-giessen@t-online.de www.abendschule-giessen.de
Zu erwerbende Zertifikate und Zusatzqualifikation: Allgemeine Fachhochschulreife
Zielgruppe: i.d.R. Erwachsene ab 18 Jahren ohne Schulabschluss
Ansprechpartner(in): Herr Dr. W. Steup Frau A. Kemb├╝gler Herr Kristin
Vorbereitung und erwartete Vorkenntnisse: Vorbildung, die mittlerem Abschluss entspricht; mind. 18 Jahre alt; abgeschlossene Berufsausbildung oder eine Berufst├Ątigkeit von mind. 2 Jahren bei Eintritt in die Einf├╝hrungsphase; Nachweis der Beherrschung der deutschen Sprache als allgemeiner Unterrichtssprache; Bewerber/innen ohne mittleren Abschluss oder einen gleichwertigen Abschluss (mit Hauptschulabschluss) m├╝ssen einen Vorkurs von mindestens halbj├Ąhriger Dauer besuchen; wenn keine abgeschlossene Berufsausbildung vorliegt, wird ein Nachweis ├╝ber 2 Jahre Berufst├Ątigkeit ben├Âtigt (u.a. F├╝hrung eines Familienhaushalts mit Kind, Wehr-, Zivil- oder Entwicklungsdienst bzw. FSJ oder ├Âkologisches Jahr, bis zu einem Jahr nachgewiesene Arbeitslosogkeit (Bescheinigung der Agentur f├╝r Arbeit), sozialversicherungspflichtige Aushilfst├Ątigkeiten). Aus dem Nachweis muss der Zeitraum der Besch├Ąftigung, die Berufsbezeichnung und die w├Âchentliche Arbeitszeit hervorgehen, zudem muss er Angaben zur Entlohnung enthalten.
Prüfung: "Abitur: 2 bis 3 1/2 Jahre (je nach Vorbildung); Fachhochschulreife: 1 bis 2 1/2 Jahre (je nach Vorbildung). Die Einstufung erfolgt nach Werdegang und Vor-
Dauer: 1/2 bis 1 Jahr (je nach Vorbildung). Die Einstufung erfolgt nach Vorbildung und Werdegang des Bewerbers. Nach erfolgreichem Besuch des 2. Semsters findet eine Pr├╝fung f├╝r den Hauptschulabschluss statt. Bei entsprechender Leistung kann der qualifizierend
Zeiten und Termine: Montag bis Freitag: 17.00 bis 21.40 Uhr, Ferien wie an allen hessischen Schulen;
Beginn: Kurse f├╝r das Gymnasium beginnen am 01.Februar und nach den Sommerferien
Fristen: auf Anfrage
Anmeldung bei: pers├Ânlich im Sekretariat mit folgenden Unterlagen (im Original): Lebenslauf, 1 Passbild, Personalausweis, Abgangszeugnis der zuletzt besuchten Tagesschule (Klasse 8 oder 9) aus dem ersichtlich ist, dass kein Hauptschulabschluss vorliegt, Abgangszeugnis einer beruflichen Schule (falls vorhanden)
Kosten: keine Kosten
Sonstiges: Wird im letzten Semester mit Baf├Âg gef├Ârdert
<< Zurück zur Übersicht